Vora

Aus RiesenWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Rachavorastrix vom Schattental (nicht das Schattental...), genannt Vora war ein einfacher Bauerssohn. Damals hieß er noch Volker vom Rübenacker. In einer längeren Odyssee, die schließlich ganz in der Nähe seines Heimatdorfes wieder endete, kam er ein Stück seines draconischen Erbes auf die Spur, legte sich einen neuen Namen zu und nahm stolz seinen altes Familienerbe (das aus einer verfallenen Ruine und ein paar modrigen Höhlen besteht, die keiner haben will) wieder in Besitz. Was er mag: Spontane Aktionen, Magie und metallische Drachen. Was er nicht mag: Spießer, Untote und chromatische Drachen.

Voras ungewöhnlicher treuer Begleiter ist Fucharrrn, eine Pseudodrachin, die ein etwas schwieriges Temperament hat, aber mit ihren wachen Augen und Ohren stets ein beruhigender Rückhalt ist.