Die Chronik

Die Chronik beschreibt alles, was in der Welt aus Spielersicht passiert ist. Bist du Chronist? So funktioniert's.

Chronik vom 11.01.2020

Abenteurer: Astu, Chuck, Jaxok, Rurig, Seqmiteth

Mission: Erkunden des Waldes: Die Suche nach Holz

Neu entdeckte Orte:

  • Einen ersten Baum mit brauchbarem Stamm und Hinweise auf mehr davon

Monster:

  • Armlange Raupen, die den Boden mit extrem klebrigem Schleim überziehen und sich aus den Bäumen fallen lassen

Personen:

  • Sariella gründet eine Lederwerkstatt und Lazlo wird ihr Geselle
  • Madresh, ein einarmiger Gnom scheint entweder viel zu können, oder behauptet das vielleicht nur. Oder beides sind Gerüchte.
  • Wurden nachts von 2 Humanoinsektoiden beobachtet; Möglicherweise Monster, schienen aber eher intelligent

Zusammenfassung: Wir haben den blauen Wald auf eine brauchbare Holzquelle untersucht. Nach einem Nest mit einem halben Dutzend Monsterraupen haben wir auch einen guten, großen Baum, sowie einige Triebe verschiedenster Größen gefunden und einen kleinen ausgegraben. Vom Baumwipfel aus liessen sich einige solcher hoher Bäume vereinzelt sehen und tiefer im Waldesinneren anscheinend auch dichter beieinander.

Chronik vom 08.12.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Holm, Hengist

Mission: Eine Herde Ankylosaurier versperrt den Weg zum Wald.

Neu entdeckte Orte:

  • Ebene vor dem Wald

Monster:

  • Ankylosaurier
  • diverse Aasfresser

Personen:

  • keine

Zusammenfassung: Eine Herde Ankylosaurier versperrt den direkten Weg zum Blaubodenwald, wir wollen überprüfen, was sie hergeführt hat und wie wir sie wieder vertreiben können.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 03.12.2019

Abenteurer: Astu, Chuck, Jaxok, Rurig, Seqmiteth

Mission: Erkundungsgang zu dem eingemeißelten Bergmannszeichen in den Bergen im Norden

Neu entdeckte Orte:

  • Schlucht, die in den Dschungel führt
  • Wassergras-Sumpf
  • Blauboden-Wald
  • Schlucht voller Pflanzenzombies
  • Berge im Norden
  • Mine, ehemals gut ausgebaut und verziert, jetzt zerstört (Eingang zur Zwergenstadt „Engraschan“?

Monster:

  • Fledermaussaurier
  • Humanoide Wolke (mit der Astu magisch eine eingeschränkte Kommunikation gelingt)
  • Pflanzenzombies
  • 3 Rostmonster und Eier
  • Riesiger Drache (Bronze?)

Personen:

  • Dimble, Anführer der Siedlung
  • „Bob“, sprechender Schädel aus der Mine
  • Ratte, aus der Mine, scheint Gesprochenes zu verstehen, bis jetzt jedoch keine Kommunikation möglich

Zusammenfassung: Wir sind Richtung der Berge im Norden aufgebrochen, um zu untersuchen, wass es mit dem Bergmannszeichen dort auf sich hat. Nach einem Umweg, der uns durch eine Schlucht in den Blauboden-Wald und an den Rand des großen Wassergras-Sumpfes führte, erreichten wir die Berge. Das Symbol kennzeichnet den Eingang in eine große Mine, die wir ein Stück weit erkundeten, jedoch endete der Weg an zwei Transport-Schächten nach unten und einer Brücke, die von einem Lava-Fluss überströmt wird.

Chronik vom 23.11.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Holm, Hengist

Mission: Erforschung eines Kraters mit grünem Nebel, den wir vom einäugigen Turm aus gesehen haben.

Neu entdeckte Orte:

  • Schlucht voller Pflanzenzombies
  • Krater mit grünem Nebel

Monster:

  • Pflanzenzombies
  • Summendes, blauleuchtendes „Ding“

Personen:

  • diverse Echsenmenschen

Zusammenfassung: Wir machten uns auf, um den Krater mit dem grünen Nebel zu erforschen, dabei erreichten wir eine Schlucht, die voll von Pflanzenzombies ist.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 19.11.2019

Abenteurer: Rurik, Astu, Chuck, Seqmiteth, Jaxok,

Mission: Erkundung Richtung der Berge im Norden mit dem Ziel, Zivilisationsspuren oder nutzbare Materialien zu finden.

Neu entdeckte Orte:

  • 8m breite Spur der Verwüstung in Ost-West-Richtung, ausgehend vom:
  • Krater mit grünem Nebel
  • Felsformation mit eingemeißeltem Bergmannszeichen
  • Blinkende Stelle im nordöstlichen Hügelland

Monster:

  • Hummernoide: Zweibeinige Krustenpanzerwesen
  • grün-durchscheinende Wolke aus dem Krater
  • 8-10 menschengroße Wespen
  • ca. 25 Nagelzähne: Hühnergroße Saurier mit schnabelartiger Schnauze und spitzen Zähnen

Personen:

  • keine

Zusammenfassung: Wir wollten in Richtung Gebirge, um von dort einen Überblick über das Gelände zu bekommen. Auf dem Weg hat uns am Krater mit dem grünen Nebel eine Wolke von dort angegriffen - sie war nur mit Magie zu bekämpfen. Vom Zielhügel aus haben wir 2 mögliche zukünftige Missionsziele entdeckt, ein nordöstlich liegendes Blinken im Hügelland und eine Felsformation in den Bergen (südwestlich) mit einem anscheinend sehr großen eingemeißelten Zeichen (Spitzhacke/ Schaufel).

Chronik vom 19.10.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Ditos, Rouge, Hengist

Mission: Erkundung des Gebirges im Norden.

Neu entdeckte Orte:

  • Hügellandschaft im Norden
  • Einäugiger Turm einer Magierin

Monster:

Personen:

Zusammenfassung: Wir wollten das Gebirge im Norden erkunden, da ein Echsenmensch Rouge einen Tip gab, haben uns aber verlaufen und stießen auf den einäugigen Turm, den wir erkundeten.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 15.06.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Ditos, Check Mate, Hengist

Mission: Überbringen der Kette an die Drow, Rückkehr zum Baumhaus

Neu entdeckte Orte:

  • Drow-Höhle
  • Blaubodenwald
  • Baumhaus

Monster:

  • Insektenhummer
  • lebendige Ranken

Personen:

  • Sharglow, Anführer der Drow

Zusammenfassung: Wir lieferten Riz Fein und die Kette bei den Drow ab. Danach begaben wir uns in den Blaubodenwald, um das Baumhaus nochmal genauer zu untersuchen.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 18.05.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Torinn of Myastan, Hengist

Mission: Spinnensäuberung

Neu entdeckte Orte:

  • Ein weiterer Abschnitt des Drow Dungeon

Monster:

  • viele Spinnen

Personen:

  • Gondolf, ein junger Siedler mit magischer Begabung

Zusammenfassung: Damit wir mit den Siedlern in den Drow-Dungeon einziehen können wollten wir ihn zuerst von den Spinnen säubern, die wir entdeckt hatten.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 23.03.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Ditos, Hengist, John Lockley, Adran

Mission: Die Infrastruktur der Siedlung verbessern

Neu entdeckte Orte:

Monster:

Personen:

  • Bron, Schmiedegeselle

Zusammenfassung: Wir wollten die Versorgung der Siedlung mit Wasser, Nahrung und Baumaterial verbessern.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 15.03.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Eryn Oghma, Theuderic Merovec, Hengist

Mission: Suche nach der Kette der Drow II

Neu entdeckte Orte:

  • Weitere Teile des Drow-Dungeons

Monster:

Personen:

Zusammenfassung: Wir kehrten in den Drow-Dungeon zurück, um die Kette zu finden und unsere Schuld bei den Drow zu begleichen.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 03.03.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Ditos, Eryn Oghma, Thelxinoe Zhinda, Hengist

Mission: Die Kette der Drow finden

Neu entdeckte Orte:

Monster:

  • keine

Personen:

Zusammenfassung: Wir lösen unsere Schuld bei den Drow ein, die unsere Freunde geretten hatten und machten uns auf die Suche nach ihrer Kette mit den magischen Steinen.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 22.02.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Gareth Schimmerhaut, Eryn Oghma, Hengist

Mission: Finden der verlorenen Helden

Neu entdeckte Orte:

Monster:

Personen:

Zusammenfassung: Wir machten uns auf die Suche nach unseren beiden Gefährten, die wir bei der letzten Mission auf dem Heimweg verloren haben.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 16.02.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Gareth Schimmerhaut, Ditos, Hengist

Mission: Was wartet in der Nachbarschaft?

Neu entdeckte Orte:

Monster:

  • Böse Blitzwolke
  • Ankylosaurus

Personen:

  • Namen und Beschreibung der Leute mit denen ihr geredet habt, zum Beispiel

Zusammenfassung: Eigentlich wollten wir die Ebene erkunden, sind dann aber doch in Richtung Gebirge aufgebrochen, da wir dort wahrscheinlicher Wasser finden werden.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 07.02.2019

Abenteurer: Heath Bestem, Jonathan Williams, Hurgh, Ditos, Hengist

Mission: Was lauert im Dunkeln?

Neu entdeckte Orte:

Monster:

  • Lebendige Ranken

Personen:

Zusammenfassung: Wir zogen aus, um den Blaubodenwald in unserer Umgebung nach jagbarem Wild und Pilzen / Beeren zu durchsuchen.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 03.02.2019

Abenteurer: Valdor, Heath Bestem, Uruc, Hurgh, Prospero, Hengist

Mission: Fruchtbarer Boden

Neu entdeckte Orte:

Monster:

  • 8 Buschmonster

Personen:

  • Thelian, Bauer, der für die Pflege der Rinder zuständig ist.

Zusammenfassung: Auf der Suche nach Wasser und Weidegründen für unser Vieh reisten wir nach Norden zum Gebirge, abseits des Weges fanden wir ein Tal mit grüner Vegetation, das wir erkundeten.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist.

Chronik vom 19. Jan 2019

Abenteurer: Menor, Valdor, Heath Bestem, Hengist

Mission: Ankommen in Niska

Neu entdeckte Orte:

Monster:

Personen:

Zusammenfassung: Anstatt in Niska kamen wir an einem fremden Ort an. Nach einigem Suchen retteten wir Thelian vor Spinnen und trafen schließlich auf eine Gruppe Siedler.

Tagebuch: Tagebucheintrag von Hengist

So funktioniert's

  • Melde dich an (Benutze entweder deinen eigenen Benutzernamen oder den Benutzernamen „Ultima“ mit dem Passwort „Ich will heim!“ ohne Anführungszeichen aber mit Leer- und Ausrufezeichen).
  • Klicke auf das Bearbeiten-Symbol (der kleine Stift auf der rechten Seite, wenn du die Standardeinstellungen benutzt).
  • Kopiere die Schablone ganz unten auf der Seite nach oben und fülle die Lücken.
  • Der neuste Tagebucheintrag soll immer ganz oben stehen.
  • Klicke auf Vorschau um zu schauen, ob du alles richtig gemacht hast.
  • Klicke auf Speichern.
  • Profit!

:!: Du musst keine Angst haben, etwas kaputt zu machen. Zur Not kann man jede Seite wieder sehr leicht auf einen früheren Stand bringen.

Schablone

Hier folgt ein ein Beispieleintrag. Kopiere den Text folgenden Text, aber nicht die <code>-Tags.





=== Chronik vom TT.Mon.2019 ===

**Abenteurer:** Trage die Charaktere ein

**Mission:** Beschreibe die Mission

**Neu entdeckte Orte:** 
  * Liste der Orte, zum Beispiel 
  * "alter Turm eine Meile südwestlich des grünen Obelisken" oder
  * "Grünalgensee"; 
  * gib den Dingen ruhig Namen

**Monster:** 
  * Beschreibung der Monster, zum Beispiel 
  * 8 Graudruden

**Personen:** 
  * Namen und Beschreibung der Leute mit denen ihr geredet habt, zum Beispiel
  * "Krotos der Schwertschlucker"
  * Manchmal ist es gar nicht so einfach, wer in welche Kategorie gehört. Das macht nichts.

**Zusammenfassung:** Mindestens ein, höchstens drei Sätze. "Wir haben die Gegend östlich vom Druidensumpf nach Drachenzähnen durchsucht und ein paar gefunden", reicht völlig.


**Tagebuch:** [[.tagebuch:2019-01-01|Das ist ein Link zum Tagebucheintrag.]] Kann, muss aber nicht sein.






Das Wiki benutzt eine besondere Sprache, die es einfach macht, Texte mit Formatierungen darzustellen. So wird zum Beispiel ein Wort, das in Doppelsterne eingeschlossen ist, fett geschrieben: **fett** ergibt fett. Alles, was in doppelten eckigen Klammern steht, wird ein Link ([[Link]]). Mehr dazu erfährst du hier, aber es braucht dich an dieser Stelle nicht unbedingt zu interessieren.

Der fertige Eintrag wird ungefähr so aussehen:

Chronik vom TT.Mon.2019

Abenteurer: Trage die Charaktere ein

Mission: Beschreibe die Mission

Neu entdeckte Orte:

  • Liste der Orte, zum Beispiel
  • „alter Turm eine Meile südwestlich des grünen Obelisken“ oder
  • „Grünalgensee“;
  • gib den Dingen ruhig Namen

Monster:

  • Beschreibung der Monster, zum Beispiel
  • 8 Graudruden

Personen:

  • Namen und Beschreibung der Leute mit denen ihr geredet habt, zum Beispiel
  • „Krotos der Schwertschlucker“
  • Manchmal ist es gar nicht so einfach, wer in welche Kategorie gehört. Das macht nichts.

Zusammenfassung: Mindestens ein, höchstens drei Sätze. „Wir haben die Gegend östlich vom Druidensumpf nach Drachenzähnen durchsucht und ein paar gefunden“, reicht völlig.

Tagebuch: Das ist ein Link zum Tagebucheintrag. Kann, muss aber nicht sein.

Der letzte Abschnitt muss nicht vorhanden sein. Falls doch, folge bitte unbedingt dem Format [[.tagebuch:Datum]]. Wenn du gespeichert hast, klickst du auf den Link und lege eine neue Seite mit dem entsprechenden Tagebucheintrag an. Dort kannst du dann schreiben, was du willst.

  • ultima/chronik.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/01/12 18:40
  • von ultima